Mainstr. 39, Hattersheim 65795

06195/ 8075130

LKW-Führerschein und Modul-Schulung

Trucker werden mit Klasse C/CE

Berufskraftfahrerausbildung wird von Fahrer oder Fahrerinnen benötigt, die als Angestellte oder Selbstständige tätig sind und gewerblich Güter transportieren.
Dass Trucker unser Land mit Waren versorgen ist klar. Weniger klar ist, dass deutsche LKW-Fahrer eine fundierte Ausbildung haben. Mit dem Führerschein geht es los und einfach mal bei der Bundeswehr gemacht und dann überschreiben lassen - ist Vergangenheit. Auch die Module, in denen ein Trucker hier geschult ist, machen aus einem LKW-Fahrer einen Berufskraftfahrer. Alle Texte hier beziehen sich auch auf Frauen.


Die Führerscheinklasse C/CE ist für Fahrer von Kraftfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen nebst Fahrersitz. Zusätzlich dürfen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg mitgenommen werden. Im Zuge der Ausbildung erfolgt im Anschluss die Fahrprüfung. 

Wir schulen auf eigenem LKW (kein Spielzeug) und müssen uns kein Fahrzeug leihen und dann große Fahrblöcke anbieten. Wir sind flexibel, denn unser Brummi steht immer zur Verfügung.
Willkommen in der Königsklasse...

Doppelt hält besser

Die Fahrschule Carsten und Manuel sind in Hattersheim und Kelkheim erfolgreich aktiv.
Natürlich möchten wir dir gerne unsere ganze Bandbreite anbieten - aber nicht auf Kosten der Qualität. Deshalb übernimmt die Filiale Hattersheim alle Belange um den LKW und Berufskraftfahrer und Kelkheim die Motorräder und PKW.  Überschneidungen aus Kapazitätsgründen können passieren.

Es ist eine rein räumliche Trennung, denn Fahrlehrer, Trainer und Büro ist universell einsetzbar. Wir freuen uns auf dich.

Zur Motorrad-und PKW-Webseite kommst du hier:

5 Module EU-Berufskraftfahrer-Fortbildung

Die Pflicht zur Bkf Weiterbildung besteht grundsätzlich für alle Kraftfahrer/innen im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr, unabhängig davon, seit wann sie Busse oder Lkw lenken dürfen. Spätestens fünf Jahre nach dem Erwerb der Grundqualifikation müssen die Kenntnisse durch Teilnahme an einer Weiterbildung aufgefrischt werden. 

Absolventen dieser verpflichtenden Schulungsmaßnahme erhalten die Teilnahmebescheinigung nach § 5 BKrFQG (Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz), der Fahrern bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr die Weiterbildung zwingend vorschreibt.

Die 5 Module für Berufskraftfahrer, aus denen sich der Lehrgang an unserer anerkannten Ausbildung zusammensetzt, sind exakt auf die gesetzlichen Anforderungen abgestimmt. 

  Termine für Schulungen bitte reservieren und bestätigen lassen. Es gibt halt noch Auflagen wegen Corona und dadurch sind die Kurse mit weniger TTeilnehmer. Klarer Vorteil, denn wir schulen gerne in kleinen Gruppen, um hier mit den Trucker besser in Dialog zu kommen.
   Die Schulungen beginnen jeweils um 8:00 Uhr.


Termine Modulschulungen BKF

22.08. +17.10. + 21.11.2020
LADUNGSSICHERUNG
MODUL 1

29.08. + 24.10. +28.11.2020
Sondervorschriften für den Güterverkehr
MODUL 2

05.09. +31.10. +05.12.2020
Recht und Dokumente
MODUL 3

12.09. +07.11. + 12.12.2020
Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
MODUL 4

19.08.+14.11.+19.12.2020
ECO-TRAINING
Modul 5

Grundqualifikation

Jeder, der gewerblich Güter transportieren oder Personen befördern möchte, benötigt seit 2009 eine sog. Grundqualifikation, die zum einen durch eine entsprechende Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder durch das Absolvieren der sogenannten „Beschleunigten Grundqualifikation“ erworben werden kann. Die von uns angebotene Ausbildung umfasst die gesetzlich vorgeschriebene theoretische und praktische Ausbildung innerhalb der beschleunigten Grundqualifikation. Mit dem Nachweis über die Teilnahme an diesem Modul lässt sich am Ende die notwendige IHK-Prüfung ablegen, welche die Grundvoraussetzung für den gewerblichen Gütertransport darstellt.
Dieses Modul richtet sich an Arbeitssuchende, die sich im gewerblichen Bereich in Richtung Berufskraftfahrer umorientieren wollen und denen der Führerschein Klasse C1/C1E oder C/CE ab 3,5 t für LKW nach dem 10.09.2009 erteilt wurde.

Das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz schreibt das Bestehen einer theoretischen und praktischen Prüfung (sog. Grundqualifikation) bei einer Industrie- und Handelskammer (IHK) vor.

Die Grundqualifikation kann entweder durch eine Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer, eine Weiterbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder eine beschleunigte Grundqualifikation erworben werden.

Der Gesetzgeber verlangt außerdem, dass gewerbliche Lkw- und Bus-Fahrer alle 5 Jahre eine Weiterbildung durchlaufen.

Wer seinen Bus- oder Lkw-Führerschein vor den unten aufgeführten Stichtagen gemacht hat, benötigt keine weitere Grundqualifikation. Er gilt als ausreichend qualifiziert, zumindest so lange, bis sein Führerschein ungültig wird.

 Anders die Führerscheinneulinge. Du musst erst eine Grundqualifikation erwerben. Dabei gibt es je nach Beförderungsart unterschiedliche Stichtage. 

  • Für Busfahrer: Wer seinen Führerschein der Klasse(n) D1 bis DE nach dem 9. September 2008 erworben hat, benötigt eine Grundqualifikation für gewerbliche Personenbeförderung 
  • Für LKW-Fahrer: Wer einen Führerschein der Klasse(n) C1 bis CE nach dem 9. September 2009 erworben hat, benötigt eine Grundqualifikation für gewerbliche Güterbeförderung

                                   


Wir freuen uns auf Dich.

Wenn es etwas mit Führerschein für LKW zu tun hat, oder Grundqualifikation oder Weiterbildung für Berufskraftfahrer, bist du hier erst mal richtig.  Bus haben wir noch nicht im Programm - aber lass uns die anderen Sachen richtig und mit Herz erledigen.

Fahrlehrer ist ja eher etwas theoretische und Tracker ist die Praxis. Keine Angst, wir wissen wie man mit dem Disponent im Rücken leicht überladen einen Parkplatz sucht um seine Ruhezeiten einzuhalten.  Die ganze Woche unterwegs und fern der Familie - also wir unterhalten uns auf Augenhöhe.
Der Führerschein wird eventuell deine berufliche Zukunft sein und du erhälst von uns das nötige Rüstzeug. Wir könnten mehr Fahrschüler annehmen - aber zu Lasten der Ausbildungsqualität. Wir könnten auch mehr Fahrlehrer einstellen - aber unsere Anforderungen sind sehr hoch. Zu hoch für Viele. Nutze diesen Vorteil...

Ruf an oder schau vorbei. Wir sind da:

Dienstag und Donnerstag 18:00 bis 20:00 Uhr

Bürozeiten:

Ruf an oder komm vorbei - Dienstag und Donnerstag 18:00 bis 20:00 Uhr